Merve Kazokoğlu, geboren in Ankara, absolvierte die Deutsche Schule Istanbul und nahm 2002 ihr Klarinettenstudium als DAAD-Stipendiatin an der Hochschule für Musik Detmold auf, wo sie außerdem Kammermusik studierte und ihr Konzertexamen mit Auszeichnung abschloss. Sie war 2007/08 Stipendiatin der Internationalen Ensemble Modern Akademie in Frankfurt am Main, 2008 Junge Solistin des Staatlichen Sinfonieorchesters Istanbul und 2011 Stipendiatin an der Cité Internationale des Arts in Paris. Merve Kazokoğlu spielte bei zahlreichen Uraufführungen mit und nahm an diversen Musikfestivals teil, darunter das Bang on a Can Summer Music Festival. Seit Oktober 2016 ist sie als Dozentin für Bläser-Kammermusik und als künstlerische Leiterin des Ensemble Earquake an der HfM Detmold tätig. Zuletzt stand sie (gemeinsam mit Paul Hübner) in der vielbeachteten Neuinszenierung des DONNERSTAG aus LICHT (Karlheinz Stockhausen) am Theater Basel auf der Bühne, von der Opernwelt als „Aufführung des Jahres“ ausgezeichnet.
 (Foto: Ioanna Terharn)

 

So 17:00