Christina Meißner erhielt ihre künstlerische Ausbildung in Weimar an der Hochschule für Musik Franz Liszt, wo sie auch lehrend tätig ist. Als Mitbegründerin des Ensembles klangwerkstatt weimar prägte sie über ein Jahrzehnt die musikalische Arbeit des Ensembles in Kooperation mit namhaften zeitgenössischen Komponist/innen wie Isang Yun, Toshio Hosokawa, Georg Katzer, Isabel Mundry, Helmut Lachenmann, Rebecca Saunders, René Mense oder Georg Crumb. Des Weiteren arbeitet sie u.a. mit Adriana Hölszky, Peter Eötvös, Klaus Huber und Lisa Streich zusammen. Ihren solistischen Weg dokumentieren vier CDs, die einen Bogen von der Renaissance bis zur Moderne spannen. (Foto: Constanze Wild)

 

Fr 21:00