Matthias Geuting studierte Kirchenmusik an der Folkwang-Hochschule in Essen (Orgel bei Gerd Zacher) und Musikwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum (Promotion mit einer Arbeit über die Konzerte und Sonaten von Johann Sebastian Bach). Er unterrichtet an der Folkwang-Universität in Essen und an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, veröffentlichte Texte zur Orgelmusik des 19. und 20. Jahrhunderts und gab zusammen mit Hermann J. Busch das Lexikon der Orgel (Laaber 2007) heraus. Als Organist und Improvisator arbeitet Matthias Geuting mit der Schauspielerin Maria Neumann (Theater an der Ruhr, Mülheim), der Tänzerin und Choreographin Henrietta Horn (Essen) sowie mit dem Ensemble E-MEX zusammen. Einen weiteren Interessenschwerpunkt belegen zahlreiche – zum Teil durch Aufnahmen von WDR und DLF dokumentierte – Uraufführungen zeitgenössischer Orgelwerke.